Detailansicht

30.06.2020 bis 30.06.2020 00:00 - 00:00
Nordrhein-Westfalen - 52396 Heimbach-Düttling
Ferienfreizeiten: Wildniscamps

Wer hat Mut zur Wildnis?

Wer hat Mut zur Wildnis? Die Wildniscamps des Nationalparks richten sich an 7- bis 15-jährige Mädchen und Jungen, die Lust haben während der Sommerferien in die entstehende Wildnis des Nationalparks einzutauchen, über dem Lagerfeuer zu kochen, in Zelten zu schlafen und viel miteinander zu erleben und voneinander zu lernen. Das dritte Camp vom 14. bis 17. Juli wird in diesem Jahr Jugendlichen von 12 bis 15 Jahren vorbehalten sein, mit denen wir im Laufe des Camps auf eine 24stündige Wildnisexpedition gehen werden, die wir auch gemeinsam planen und vorbereiten.

Veranstalter/Ansprechpartner:
Nationalparkforstamt Eifel
Urftseestr. 34
53937 Schleiden-Gemünd
Tel. : 02444-9510-16
eMail: kinder@nationalpark-eifel.de

Ort der Veranstaltung:
Düttlinger Straße 26
52396 Heimbach-Düttling

Anmeldung: Erforderlich
Anmeldeschluß:31.01.2019

Treffpunkt:
Wildniswerkstatt Düttling

Kosten:
15 Euro pro Tag und Kind.

Sonstiges:
Folgende Termine stehen 2019 zur Auswahl: 16.07. – 19.07. 23.07. – 27.07. 30.07. – 02.08. Erfahrene und engagierte Betreuerinnen und Betreuer leiten die Ferienfreizeiten und passen das Programm dabei gerne an die Bedürfnisse von Kindern mit und ohne Behinderungen an. Der Kostenbeitrag für die Freizeit liegt bei 15 Euro pro Tag und Kind. Anmeldung: Ab dem 15.01.2019 gibt es einen Anmeldebogen im Internet auf www.nationalpark-eifel.de (auf Nachfrage auch per Post), der ausgefüllt bitte per Fax oder postalisch an das Nationalparkforstamt Eifel gesendet wird. Anmeldeschluss ist der 31. Januar. Das Los entscheidet über die Teilnahme. Rückfragen werden unter Telefon 02444 9510-16, Fax 02444 951085 oder per E-Mail an kinder@nationalpark-eifel.de beantwortet.


Neue Suche von Veranstaltungen

Veranstaltungen


20.01.2020

Wanderausstellung - UN-Dekade biologische Vielfalt
(55425 Waldalgesheim)
Die Wanderausstellung präsentiert die unterschiedlichen Facetten der biologischen Vielfalt und macht viele Bezüge zu unserem Leben und Wirtschaften deutlich.
Details


21.01.2020

Rangertour Wahlerscheid
(52156 Monschau-Höfen)
Im Süden des Nationalparks erleben Sie einen sich stetig wandelnden Wald und natürliche Bachtäler mit saftigen Wiesen. Eine leichte Wanderung überwiegend durch flaches Gelände, die für geländegängige Kinderwagen geeignet ist.
Details


21.01.2020

Rangertour Kloster-Route
(52396 Heimbach)
Ein Ranger führt Sie zunächst am Heimbacher Staubecken entlang und dann über anspruchsvolle Pfade durch die Buchenwälder des Kermeters, ein Herzstück des Nationalparks Eifel. Sie erreichen die Abtei Mariawald, einziges Kloster für Trappisten-Mönche in Deutschland. Hier können Sie einkehren und mit dem Ranger zurück nach Heimbach wandern. Die Strecke führt über steile und teilweise unbefestigte Wege, daher ist sie nicht für Kinderwagen, Kinder unter zehn Jahren oder ungeübte Wanderer geeignet.
Details


22.01.2020

Rangertour Abtei Mariawald
(53937 Heimbach)
Die Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt von der Abtei Mariawald hinein in die Buchennaturwälder und den Lebensraum der Spechte. Sie ist für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet.
Details


23.01.2020

29. Wertholztermin der Landesforst MV
(17139 Malchin)
Wertholzsubmission
Details

Weitere Termine über die Suche...

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren